SHR (Super Hair Removal)

Wie läuft die Behandlung mit SHR (Super Hair Removal) ab?
Was fühle ich während der Pulslichtbehandlung?
Welche Körperpartien können behandelt werden?
Welche Rolle spielt Haut- und Haarfarbe?
Was muss ich vor der Behandlung beachten?
Was muss ich nach der Behandlung beachten?
Dürfen die Haare vor der Behandlung gezupft oder gewachst werden?
Wann sehe ich ein Ergebnis?
Wie viele Einzelbehandlungen benötige ich?
Ist das Haar auf Dauer entfernt?

 

Wie läuft die Behandlung mit SHR (Super Hair Removal) ab?

Vor der ersten Behandlung erklären wir Ihnen die genaue Funktionsweise von SHR. Während der Behandlung kühlen wir die
zu behandelnde Fläche und tragen eine dünne Schicht Kontaktgel auf. Es gewährleistet Ihnen die optimale
Behandlung.

 

Was fühle ich während der Pulslichtbehandlung?

Die Behandlung ist praktisch schmerzlos. Nur an dicht behaarten Stellen spürt man die Lichtimpulse sowie ein
Wärmegefühl.

 

Welche Körperpartien können behandelt werden?

Alle, bis auf die nähere Augenumgebung.

 

Welche Rolle spielt Haut- und Haarfarbe?

Wie bei herkömmlichen Technologien, zum Beispiel Laser oder IPL, sprechen helle Haut und dunkles Haar am Besten auf
die Behandlung an. Bei der SHR-Technologie ist jedoch zusätzlich zum Melanin das Protein der Stammzellen das
Zielchromophor. Somit können auch dunkle Hauttypen und pigmentarme, feine Haare erfolgreich behandelt werden.

 

Was muss ich vor der Behandlung beachten?

Gut 2 Tage vor der Behandlung sollte die Behandlungsfläche keiner intensiven UV Strahlung ausgesetzt werden, kein
Solarium, im Urlaub die Fläche mit Sunblocker (Lichtschutzfaktor 40 – 60) schützen.

 

Was muss ich nach der Behandlung beachten?

Die Haut ist nach der Behandlung sehr lichtempfindlich. Deshalb sollten Sie sich mindestens 5 Tage lang mit einer
Sonnenschutzlotion von (Lichtschutzfaktor 30 – 50) vor der Sonne schützen. Nach der Behandlung können Sie ohne
Probleme wieder Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen.

 

Dürfen die Haare vor der Behandlung gezupft oder gewachst werden?

Nein, auf gar keinen Fall! Bitte 6 Wochen vor der 1. Behandlung nicht zupfen, wachsen, elektrisch epilieren. Sie
dürfen aber auf jeden Fall die Behaarung rasieren. Dies gilt auch zwischen den Behandlungen.

 

Wann sehe ich ein Ergebnis?

Frühestens nach 3 Wochen fallen die Haare der zerstörten Wurzeln aus. Haare, die sich bei der 1. Behandlung in der
Ruhephase befanden, werden nach 6 – 10 Wochen aktiv und werden anfangen zu wachsen. Nun ist die nächste Behandlung
anzusetzen.

 

Wie viele Einzelbehandlungen benötige ich?

Das hängt ganz von der zu behandelnden Fläche, Farbe und Dicke des Haares ab. In der Regel sind 5 – 8 Behandlungen im
Abstand von jeweils 8 Wochen erforderlich. In Ausnahmefällen können durchaus auch mehr Sitzungen notwendig sein.

 

Ist das Haar auf Dauer entfernt?

Ja. Die Haare, die mit SHR behandelt wurden, sind definitiv zerstört und werden nie wieder wachsen können. Da es aber
auch viele generell ruhende Haarfollikel gibt, könnten diese eventuell durch hormonelle Veränderungen zum Wachstum
angeregt werden. Generell gilt: Einmal verödete Haarwurzeln können keine Haare mehr produzieren.